05138-702237

Anwartschaft

Aufgrund Ihrer besonders gefahrengeeigneten Tätigkeit erhalten Bundespolizisten, Vollzugsbeamte, Zeit- und Berufssoldaten freie Heilfürsorge. Dabei werden im Krankheitsfall 100% der Kosten durch den Dienstherren übernommen. Je nach Bundesland und Konstellation kann ein Anspruch auf freie Heilfürsorge bis zur Pensionierung oder während der Ausbildung bestehen. Fällt dieser Anspruch weg, so wird Behilfe gewährt. Entsprechend der geltenden Beihilfevorschrift und des Familienstandes werden die Beihilfebemessungssätze festgelegt. So erhält z.B. ein alleinstehender Polizeibeamter in Niedersachsen 50% Beihilfe. Für die restlichen 50% müssen Beihilfetarife beantragt werden, die eine vollständige Gesundheitsprüfung erfordern. Liegen ernsthafte Erkrankungen vor, so kann es zu einem Risikozuschlag, dem Ausschluss von Leistungen oder sogar zur Ablehnung kommen. Um eine solche Problematik zu vermeiden kann eine Anwartschaft abgeschlossen werden.

Die Anwartschaft berücksichtigt Ihren derzeitigen Gesundheitszustand und bewahrt ihn für die Zukunft. Wird die Beihilfeabsicherung benötigt, so wird die Anwartschaft in aktive Beihilfetarife umgewandelt. Dies erfolgt ohne Gesundheitsprüfung, Wartezeiten, Risikozuschlag, Leistungsausschluss oder Ablehnung. Ein klarer Vorteil, wenn es zwischenzeitlich z.B. zu einer chronischen Erkrankung gekommen ist. Die Anwartschaft gibt es als kleine und große Variante:

Kleine Antwartschaft

In der kleinen Anwartschaft werden Beihilfetarife ohne Altersrückstellungen berücksichtigt. Dies macht Sie günstiger als die große Anwartschaft. Empfehlenswert ist dies für Heilfürsorgeberechtigte wie z.B. Polizeianwärter, die unmittelbar nach der Ausbildung Beihilfetarife benötigen.

Große Anwartschaft

Entsprechend werden in der großen Anwartschaft Altersrückstellungen berücksichtigt. Sie werden dem späteren Eintrittsalter entgegen gerechnet und bewirken so einen günstigeren und stabileren Beitrag im Alter. Daher ist sie ideal für Personen mit langjährigem Anspruch auf freie Heilfürsorge.

Aktive Tarife in der Anwartschaft

Auch während der laufenden Anwartschaft können Tarife im ambulanten und stationären Bereich genutzt werden. Sie reduzieren die Leistungseinschränkungen der freien Heilfürsorge.

Beitragsfreie GdP-Rahmenanwartschaft für Polizeianwärter

Polizeianwärter können eine vollständige, beitragsfreie Anwartschaft im Rahmen der GdP-Mitgliedschaft erhalten. Auf eine Gesundheitsprüfung wird verzichtet, die Annahme ist somit garantiert. Dieses Angebot sollten sich Polizeianwärter keinesfalls entgehen lassen!

Das richtige Angebot für Sie

Jeder Heilfürsorgeberechtigte sollte über eine Anwartschaft verfügen. Nur die rechtzeitige Absicherung verhindert, dass später für geringe Leistungen hohe Beiträge gezahlt werden.

05138-702237FragenAngebot anfordern