05138-702237

Gesundheitsfragen Zahnzusatzversicherung

Bei der Beantrag einer SIGNAL IDUNA Zahnzusatzversicherung müssen bis zu vier Gesundheitsfragen beantwortet werden. Grundsätzlich gilt, dass nicht für Versicherungsfälle geleistet wird, die vor Versicherungsbeginn eingetreten sind. Die Übersicht der Gesundheitsfragen soll Ihrer persönlichen Einschätzung dienen. Die Gesundheitsfragen sind nur ein Teil des Antrages. Sie entscheiden nicht ausschließlich, ob ein Antrag angenommen wird. Bei jeglichen Unklarheiten und Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Kiefer- und Zahnfehlstellung

Tarife: ZahnBASISpur, ZahnSTARTpur, ZahnPLUS, ZahnTOP

Besteht eine Zahn- und/oder Kieferfehlstellung oder ist eine kieferorthopädische Behandlung vorgesehen oder wird sie durchgeführt?

Diese Frage muss nur beantwortet werden, wenn die zu versichernde Person das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Zahnhalteapparat

Tarife: ZahnSTARTpur, ZahnPLUS, ZahnTOP

Besteht eine Erkrankung des Zahnhalteapparates (Paradontose, Paradontitis)?

Bevorstehende Behandlungen

Tarife: ZahnSTARTpur, ZahnPLUS, ZahnTOP

Sind Zahnersatz und/oder Zahnbehandlungsmaßnahmen angeraten (z.B. Inlays, Kronen, Brücken, Prothesen, Implantate)?

Fehlende und ersetzte Zähne

Tarife: ZahnSTARTpur, ZahnPLUS, ZahnTOP

Fehlen nicht ersetzte Zähne (außer Lückenschluss, Weisheitszähne, Milchzähne) oder sind Zähne überkront oder ersetzt (z.B. überbrückte Zähne, prothetisch versorgte Zähne, Implantate)? Anzahl fehlender Zähne? Anzahl der ersetzten Zähne?

Bis zu drei fehlende Zähne können, gegen ein Zuschlag von 5€ je Zahn, mitversichert werden. Wird der Zuschlag vom Versicherungsnehmer abgelehnt, so besteht kein Versicherungsschutz im Zusammenhang mit dem fehlendem Zahn. Durch den Einschluss besteht ab Vertragsbeginn ein Leistungsanspruch auf alle tariflichen Leistungen. Bei Implantologie ist die Höchstleistung pro fehlendem Zahn wie folgt begrenzt:

  • 900€ pro Implantat im Tarif ZahnTOP
  • 700€ pro Implantat im Tarif ZahnPLUS
  • 500€ pro Implantat im Tarif ZahnSTARTpur

Die Höchstleistungen für Implante beziehen sich an dieser Stelle nur auf Zähne, die bereits vor Vertragsabschluss fehlten. Verliert beispielsweise ein Versicherungsnehmer während der Vertragslaufzeit einen vorhanden Zahn, so gelten die jeweiligen tariflichen Höchstsätze für Implantologie. Für alle anderen Leistungen wird ebenfalls entsprechend des Tarifes geleistet.

Ersetzte und fehlende Zähne werden nicht gleichgesetzt. Ersetzte Zähne werden bei der Antragsprüfung, anders als fehlende Zähne betrachtet. Für Sie gelten ab Versicherungsbeginn die vertraglich vereinbarten Leistungen, wie z.B. die Reparatur am  vorhandenen Zahnersatz.

05138-702237FragenAngebot anfordern